#3 Geschafft!

glückwunsch!

Du kannst stolz auf dich sein. Du hast deine persönliche Herausforderung gemeistert und gleichzeitig einen wertvollen Schritt in Richtung einer nachhaltigeren Entwicklung getan.


Dein coolstes Erlebnis?

Du hast bestimmt viele tolle Dinge erlebt und in deinem Change-Tagebuch festgehalten. Teile nun das Ereignis, das für dich persönlich am wertvollsten war mit der Community. Nutze hierfür das untenstehende Formular. Versieh deinen Text (nach deinem Ermessen) mit Bildern oder Videos, um dein Erlebnis für die Community lebendiger zu machen. Deine Story wird dann auf der Website veröffentlicht und kann von anderen Personen kommentiert werden.



Direkt hier eingeben

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit deinem Mailprogramm

* Wenn du möchtest, dass wir deinen Text und deine Bilder hier auf der Website für andere zugänglich machen, brauchen wir dein Einverständnis. Kopiere dazu bitte folgenden Text in deine E-Mail rein:

Ich bestätige hiermit, dass ich die entsprechenden Bildrechte besitze. Ich bin damit einverstanden, dass Texte, sowie Fotos, Videos und andere Arten von Medien, die ich an das Team von #climatechallenge schicke, zu deren Zwecken genutzt werden und auf der Website publiziert werden dürfen. Außer möglicherweise dem Vornamen werden keine weiteren persönlichen Daten veröffentlicht.



Tausch dich aus

Kommentiere auch die Challenges von anderen Teilnehmern und motiviere sie in der Durchführung ihrer Challenge!

> Zu den Storys

 

Oder du schaust mal in die Facebook-Gruppe und teilst deine Erfahrungen: Was hat dich motiviert und könnte andere motivieren? Was war schwer und wie bist du damit umgegangen? Kennst du tolle Rezepte, Lebensmittel oder Supermärkte? Was wolltest du bezogen auf die Veggy-Challenge schon immer einmal loswerden?

 

> Zur Facebook-Gruppe



Forschung und entwicklung

Nach Ende deiner 30-tägigen Challenge haben wir einen Fragebogen für dich! Der 2. Teil des Fragebogens zielt auf deine Erfahrungen während der Challenge ab. Auch an dieser Stelle würden wir uns unglaublich freuen, wenn du diesen ausfüllst. Die Ergebnisse des Fragebogens helfen uns dabei, das Format #climatechallenge weiterzuentwickeln und begleitend Forschung zu betreiben.

 

Zum 2. Teil des Fragebogens geht's hier entlang...



Und was ist mit deinem Handprint?

Dass du selbst eine Veränderung gewagt hast ist toll! Wäre es nicht auch eine tolle Entwicklung, wenn dein Umfeld, dein Arbeitsplatz, ja sogar deine Stadt, dein Land ebenfalls weniger auf Neu-Kaufen fixiert wären?

Um deine eigene Reichweite zu vergrößern, kannst du mit unterschiedlichen Mitteln und in Kooperation mit verschiedenen Akteuren eine kaufbefreite Lebensweise in deinem Umfeld voranbringen. Du wirst überrascht sein, wie viele Möglichkeiten dir offen stehen, deine Stadt und deine Umfeld so zu gestalten, wie du es dir wünschst:

#Teile relevante Beiträge in den sozialen Medien

#Reiche eine Petition ein. Beispielsweise für die Reduzierung der Mehrwertsteuer auf Reperaturen (das gibt es schon in Schweden)

#Schließe dich Lokalgruppen an. Auch in deiner Stadt gibt es einige lokale Gruppen, die sich für eine klimafreundliche Stadt einsetzen oder ein Repair Cafe organisieren. Nimm Kontakt auf, lerne Gleichgesinnte kennen und werde aktiv.

# Unterstütze eine NGO oder Initiative (Non-governmental organization dt. Nicht-Regierungsorganisation)

Und ganz wichtig:

#Sprich über deine #climatechallenge



Danke!

Stellvertretend für die heute junge und zukünftige Generationen danken wir dir für deinen Einsatz! Wir hoffen, dass wir dich durch die #climatechallenge dazu ermutigen konnten, deinen Alltag weiterhin nachhaltig zu gestalten. Ganz besonders würden wir uns freuen, wenn du eine weitere Challenge wagen würdest oder die #climatechallenge jemandem aus deinem Bekanntenkreis vorschlagen würdest. Wenn du selbst gerne mit #climatechallenge arbeiten würdest, melde dich bei uns. In Kürze bieten wir auch Open-Source-Materialen an.

 

Vielleicht hast du ja auch Lust auf eine weitere Challenge :-)