#Mychallenge: Ein guter Monat

  • Zeitaufwand:
    Um ganz ehrlich zu sein: Diese Challenge ist zeitintensiv! Die Zeit ist jedoch gut investiert: 
    Du wirst während deiner Challenge unglaublich viel lernen und erfahren!
  • Kostenaufwand:
    Es ist kein zusätzlicher Kostenaufwand zu erwarten, eher im Gegenteil – der ressourcenschonende Lebensstil schont auch gleichzeitig deinen Geldbeutel.
  • Schwierigkeitsgrad:
    Schwer. Es hängt davon ab, wie nachhaltig und klimafreundlich du deinen Alltag bisher gestaltest hast, ob dir Veränderungen leicht fallen und du offen für Neues bist. Womöglich musst du aber dennoch einige liebgewonnene Routinen durch neue ersetzen.
  • Umweltwirkung:
    Sehr Hoch! Das Ziel dieser Challenge ist es, mit einem täglichen CO2-Budget von ungefähr 6,8 kg klarzukommen (im Jahr also 2 Tonnen). Diese Menge an CO2 ist erdverträglich!. 
  • Mehrwert für dich:
    Wäre es nicht aufregend, seinen Alltag unter die Lupe zu nehmen, Neues zu entdecken und dabei den Geldbeutel und  die Umwelt zu entlasten? Und zu schauen, wie weit man an den erdverträglichen Fußabdruck eigentlich herankommt?

Wie viel Co2 hinterlässt du?

"Die Menschheit verbraucht momentan pro Jahr mehr natürliche Ressourcen als die Erde im gleichen Zeitraum regenerieren kann und produziert mehr CO2 als die Ökosysteme aufnehmen können."

 

 

Dabei würde es nicht nur unserer Erde, sondern auch uns selbst unglaublich gut tun, würden wir mal ein wenig entschleunigen und uns auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben zurückbesinnen.

 

 



#1 Vorbereitung...

... ist das wichtigste!

Hol dir hier erste Tipps und Tricks zum Einstieg in deine Challenge.

 

> Mehr erfahren

#2 Umsetzung

Auf in einen Monat voller Veränderungen! Finde hier tolle Ideen zur optimalen Umsetzung deiner Challenge. So werden die 30 Tage ein Kinderspiel!

 

> Mehr erfahren

#3 Geschafft!

Teile deine Erlebnisse! Zeige, was du während deiner Challenge erlebt hast und motiviere Andere dazu, selbst eine Challenge zu wagen.

 

> Mehr erfahren