Klimacamp Konstanz - Sei dabei!

Fridays For Future ist mittlerweile in aller Munde. Nachhaltigkeit und Umweltaktivismus rücken in Medien und unser aller Leben immer mehr in den Vordergrund. Wer statt einem Recup-Becher einen Pappbecher wählt, muss oft strafende Blicke über sich ergehen lassen; vegane oder vegetarische Gerichte sind ein „Must-have“ auf vielen Speisekarten von Restaurants.


Doch diese kleinen Änderungen im Alltag jedes und jeder Einzelnen lösen das Problem der immer spürbarer werdenden Klimakrise nicht. Hitzewellen, Dürreperioden, Überschwemmungen treten immer zahlreicher auf und machen das Handeln gegen die Klimakrise unverzichtbar. (Mehr Infos)


Es ist noch nicht zu spät. Wir haben es in der Hand heute mit dem Kampf gegen die Klimakrise zu beginnen. Seit 2018 gehen weltweit Millionen Menschen auf die Straßen, um laut zu werden und die aktuelle Politik unter Druck zu setzen schneller wirksame Maßnahmen auf den Weg zu bringen, um die Klimakrise zu stoppen.


Neben den wöchentlichen Demos (durch die Pandemie leider nicht mehr so oft) wurde am 01.07.2020 in Augsburg das erste „Klimacamp“ in Deutschland errichtet.


Aber was ist ein Klimacamp eigentlich?


Das Klimacamp ist ein dauerhafter öffentlicher Protest und als Versammlung bei der Stadt angemeldet. In Baden-Württemberg ist die Voraussetzung zur Duldung der Versammlung die dauerhafte Besetzung des Camps mit mindestens zwei Personen – Tag und Nacht.


Seit dem 1. August 2021 gibt es auch in Konstanz ein Klimacamp. Es wurde neben dem Münster im Pfalzgarten errichtet und begrüßt seitdem alle Passant:innen, Interessierten und Unterstützer:innen auf ihrem Ort des Protestes.   


Mit dem Camp wollen die Aktivist:innen ihre Forderungen an die Politik sichtbar machen und auch mit Bürger:innen mehr über den Klimawandel sprechen. Dazu gibt es im Konstanzer Klimacamp regelmäßige Vorträge und Diskussionen rund um das Thema Klimakrise.

Auf dem Programm stehen aber auch Kochabende (montags, 17:30), das Klimacamp Plenum (dienstags, 17Uhr), das FFF Plenum (dienstags, 18:30) und Spieleabende (mittwochs 19:00). Jede:r ist immer herzlich willkommen vorbeizukommen und mitzumachen.


Wie bereits erwähnt muss das Camp dauerhaft von mindestens zwei Menschen besetzt sein. Für die Schichten werden immer Freiwillige gesucht, die am besten regelmäßig oder gelegentlich ein paar Stunden auf dem Camp verbringen können.

 

Du hast Lust Teil der Bewegung zu sein und möchtest dich einbringen oder einfach mal vorbeischauen? Dann trete gerne den Whatsapp oder Telegramm Gruppen bei:

Hier geht’s zum Schichtplan: https://teamup.com/ksydssfo4r8jkrzx3t


Mehr Infos auf der Website von Fridays For uture Konstanz  oder auf  Instagram @fridaysforfuture.kn

 

 

Hier erfährst du, wie ein Tag oder eine Nacht im Camp aussehen kann:

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0