· 

Porridge - einen Monat vegan mit Jan

Porridge

Ich stehe in der Küche und denke mir:

‘Gleich noch Vorlesung… bis halb vier!’, 

Doch schon spüre ich eine Hitze an meiner Hand

… mir ist das Tofu angebrannt!

 

Ein kurzer Blick in den Vorratsschrank

und meine Nerven liegen blank.

Panik erfasst meinen Gedankengang, 

dabei fing ich doch früh mit kochen an.

 

Ein neuer Plan muss her,

zum Glück  ist das neue Rezept nicht schwer.

Schon ist zubereitet der Hafer als Brei,

und dies noch vor zwei!

 

 

- Jan Stüble

 

Jan Stüble, Student, hat sich ebenfalls der #climatechallenge gestellt und sich deshalb einen Monat lang vegan ernährt. Sein Resumée zieht er im obigen Gedicht, und zwar, dass es einfacher ist als gedacht, vegan zu leben. Vorangegangen mit seinem Beispiel des Porridges stellt er sich allen Ängsten und Unsicherheiten entgegen, was man als Veganer denn so alles essen könnte mal ganz spontan, und zeigt zugleich, wie einfach es sein kann, eine vegane Ernährung umzusetzen. 

 

Er persönlich empfand es als eine gelungene Challenge und ist bereit, sich dieser weiterhin zu stellen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0