#climatechallenge bei 'do be do'

Im Sommersemester 2019 beschäftigte sich das Hochschultheater mit den Thema Klimawandel und gesellschaftliche Verantwortung, welches im Theaterstück "DO BE DO" zum Ausruck kam.

Im Rahmen der Climate Challenge konnten die Schauspielerinnen und Schauspieler selbst erfahren, was ein Veränderungsexerpiment im Alltag bedeutet. Das Team der Climate Challenge betreute neben den Coaching Terminen auch einen Stand am Hafen, wo die Theateraufführungen vom 22.06-28.06 stattfanden. 
Viele Fragen rund um den eigenen ökologischen Fußabdruck wurden bei tropischen Temperaturen hitzig diskutiert. Jeder, der wollte, durfte seinen eigenen CO2-Fußabdruck berechnen lassen, an einem kleinen Quiz mitmachen oder sich in einen Vergleich verschiedener Konsummuster hineindenken. 
Die betreuten Abende waren sowohl für das Hochschultheater, als auch für das Team der Climate Challenge ein kleiner Erfolg. Sinnstiftende Arbeit macht uns Spaß! 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0